Venaflex

Venaflex Kompressions-Produkte sind in verschiedenen Ausführungen, Kompressionsklassen und Farben erhältlich und dienen unter anderem der Behandlung und Vorbeugung venöser und lymphatischer Erkrankungen wie Beinvenenthrombosen.

Kompressionsstrümpfe umschließen das Bein von außen und üben dadurch einen gezielten Druck auf das Gewebe und die venösen Blutgefäße aus. Dieser Druck entlastet die Venen und Lymphgefäße, in dem er den Abfluss aus den Blutkapillaren in das Gewebe reduziert und venöse Blutgefäße auf einen kleineren Durchmesser zusammengepresst, so dass insuffiziente Venenklappen wieder schließen und ihrer Funktion als Rückstauventil gerecht werden. Durch den äußeren Druck erhöht sich auch die Fließgeschwindigkeit des Blutes und der venöse Rückstrom zum Herzen wird erleichtert. Die Beine können abschwellen, weil die Gewebeflüssigkeit wieder verstärkt in die Venen aufgenommen wird und besser abfließen kann

Ein Kompressionsstrumpf ist so angefertigt, dass der Druck von oben nach unten analog zum schwerkraftbedingten Gewebedruck zunimmt. Im Fußbereich ist die Kompression also höher als im Bereich des Oberschenkels.

Venaflex Produkte:

  • Wadenstumpf (AD) offene und geschlossene Spitze
  • Oberschenkelstrumpf (AG) offene und geschlossene Spitze
  • Strumpfhose (AT)
  • Diabetikersocken mit und ohne Fußsohlenmassage

Besonderheiten:

  • hautsympathischer und geschmeidiger Tragekomfort
  • hohe Abrieb- und Durchriebfestigkeit in Sohle und Ferse für lange Lebensdauer der Strümpfe
  • offene oder geschlossene Spitze für hohen Tragekomfort
  • unterstützt die Blutzirkulation, ohne einzuschneiden
  • einfache Pflege, Maßstabilität und Farbechtheit
  • permanente antibakterielle Ausrüstung

Indikation:

Therapie

Physikalische Entstauung

Krampfaderbildung, Unterschenkelgeschwüre, Nachbehandlung von Venenentzündungen oder Krampfaderoperationen, Erkrankung des Band- und Halteapparates, Sportverletzungen

Prävention

Bei schweren Beinen und geschwollen Füssen, z.B. in der Schwangerschaft, auf Reisen und beim Sport. Bei Überanstrengung (Stehberufe), zur Vermeidung von Krampfaderbildungen, zur Embolieprophylaxe nach Operationen

Materialausfürungen:

Strumpfhosen, Oberschenkelstrümpfe und Wadenstrümpfe:

25% Lycra, 75% Polyamid
0% Polyester, 29% Polyamid, 11% Elasthan
46% Baumwolle, 18% Lycra, 36% Polyamid

Diabetikersocken:

43% Baumwolle, 43% Viskose, 13% Polyamid, 1% Elasthan